Predigerkirche

LICHTERLABYRINTH


500 Kerzen für ein Lichterlabyrinth in der Predigerkirche
 

In der hektischen und dunklen Jahreszeit, im Advent, brennt vom 28. November bis 1. Dezember in der Predigerkirche ein grosses, eindrückliches Lichtlabyrinth aus über 500 Kerzen. Es will einladen zum Abschalten und Luft holen.



Labyrinthe gehören zu den ältesten Symbolen der Menschheit. Sie symbolisieren die Erfahrung des Unterwegseins. Wer aufbricht und ein Labyrinth begeht, nähert sich Schritt für Schritt dem Zentrum. Immer wieder muss man an Wegbiegungen die Richtung ändern, zeitweise ist man der Mitte sehr nahe, dann wieder recht weit weg.

Kathrin Rehmat, reformierte Pfarrerin an der Predigerkirche:
«Im Jahr bevor ich nach Zürich kam, meditierte ich viele Stunden im Kerzenlabyrinth, das in der Predigerkirche die Adventszeit eröffnet. Diese grosse offene Einladung, das Licht in das Zentrum hinein und vom Zentrum wieder hinaus in die Peripherie zu meditieren, das bestärkte mich besonders darin, mich auf die Predigerkirche und ihre Wege einzulassen. Der durch das Labyrinth verwandelte Raum lädt ein mit den eigenen Bildern vom Leben und Werden tief zu gehen.»

Thomas Münch, katholischer Seelsorger an der Predigerkirche:
«Labyrinthe sind keine Irrgärten. In einem Labyrinth gibt es keine Umwege und Irrwege, keine Sackgassen. Es ist das Unterwegssein das zählt, der Weg in die Mitte – in die eigene Mitte. Der Gang durch ein Lichtlabyrinth tut daher gut, schenkt Ruhe und lässt uns für kurze Zeit dem Alltag entfliehen.»

Eingeladen sollen alle sein: Einzelpersonen und Gruppen, Träumer:innen und Realist:innen, Leichtgläubige, Tief- und Ungläubige, Geniesser:innen und Asket:innen, Kirchenferne und Kirchennahe, Gestresste und Gelassene. Und alle, die sich etwas Gutes tun wollen.



28. November – 1. Dezember 2022
13–20 Uhr 
Begehbares Lichterlabyrinth

1. Dezember
6.45 Uhr 

Rorate Gottesdienst im Labyrinth, anschliessend Frühstück

© Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz © Christian Merz

 

Weitere Veranstaltungen in der Predigerkirche

MI 28.02.24
12:15 – 12:35
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Info

Mittagsgebet

Singen und beten, hören und schweigen

Wir gestalten unser Mittagsgebet in Anlehnung an Gebetsformen aus Taizé. Eine ökumenische Gruppe leitet abwechslungsweise das Mittagsgebet.

DO 29.02.24
07:00 – 07:45
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Info

Morgenmeditation

Mit Klang, Wort und Stille in den neuen Tag

Leitung: Pfrn. Kathrin Rehmat

DO 29.02.24
12:15 – 12:35
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Info

Mittagsgebet

Singen und beten, hören und schweigen

Wir gestalten unser Mittagsgebet in Anlehnung an Gebetsformen aus Taizé. Eine ökumenische Gruppe leitet abwechslungsweise das Mittagsgebet.

Aktuell

Predigerkirche

MUSHAFEN


Eine warme Suppe, ein Warmgetränk, sitzen und plaudern. An drei Sonntagen im Winter.1679114.12.2023

KONZERTREIHE PREDIGERKIRCHE


Sonntag 24. März | 17 Uhr

Arvo Pärt «Passio»

(Johannes-Passion)

1679103.01.2024

 

 

 

 

 

jeweils um 18.30 Uhr in der Predigerkirche

1679121.12.2023
Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.